Versteckte Funktionen des Dock


Aus Macwrench

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dock.png
Terminal.png

Im Folgenden eine kleine Übersicht verschiedener versteckter Funktionen für das OS X Dock:

Undokumentierte Funktionen

Optionsname Datentyp Beschreibung
contents-immutable boolean Docksymbole können nicht mehr verändert werden
double-tap-jump-back boolean Schnellen Wechsel zum zuletzt verwendeten Space aktivieren
mouse-over-hilite-stack boolean Fächerdarstellung mit einem mouse-over-Effekt versehen
no-glass boolean immer ein zweidimensionales Dock anzeigen (ohne Spiegelungseffekte)
pinning string Dock rechts- oder linksbündig anzeigen.
Gültige Werte: start (linksbündig) oder end (rechtsbündig)
Beispiel: defaults write com.apple.dock pinning -string start
position-immutable boolean Positionsänderungen des (gesamten) Dock verhindern
showhidden boolean ausgeblendete Programme im Dock transparent darstellen
showshadow boolean Schlagschatten unter OS X 10.9 deaktivieren
single-app boolean "Single-App" Modus aktivieren (es wird immer nur das jeweils aktive Programm angezeigt)
static-only boolean Nur laufende Programme im Dock anzeigen

Leerstellen in Dock einfügen

Um etwas mehr Ordnung ins Dock zu bekommen, kann man mit Hilfe folgender Anweisung einzelne Leerstellen in Dock einfügen, die sich dann anschließend wie "normale" Docksymbole verschieben und auch wieder daraus entfernen lassen:

defaults write com.apple.dock persistent-apps -array-add '{"tile-type"="spacer-tile";}'

Wirksam wird diese Änderung erst nach einem Neustart des Dock oder einer erneuten Anmeldung:

killall Dock

Hinweise

Nach dem Durchführen einer Änderung ist jeweils folgende Anweisung im Terminal auszuführen, um diese wirksam werden zu lassen:

killall Dock

Boole'sche Werte werden dabei wie folgt aktiviert:

defaults write com.apple.dock <optionsname> -bool TRUE

bzw. zum Deaktivieren einer Funktion entsprechend

defaults write com.apple.dock <optionsname> -bool FALSE

Stringwerte sind der untenstehenden Tabelle zu entnehmen und wie folgt einzugeben:

defaults write com.apple.dock <optionsname> -string <wert_aus_der_tabelle>

Mit folgender Anweisung (der entsprechende Optionsname ist hier einzusetzen) wird eine zuvor aktivierte Funktion wieder deaktiviert bzw. in den Ursprungszustand (system default) zurückversetzt:

defaults delete com.apple.dock <optionsname>
Ansichten