Windows-Programme auf dem Mac ausführen


Aus Macwrench

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt eine Funktion bzw. ein Programm für das Betriebssystem "Windows".
Windows.png

Dieser Artikel soll zunächst eine kleine Übersicht der Möglichkeiten verschaffen, wie man Windows-Programme auf dem Mac theoretisch ausführen kann/könnte. Erfahrungsberichte sollten dann in jeweils eigenen Artikeln veröffentlicht werden, die an dieser Stelle verlinkt werden sollen.

Auf Intel-Macs existieren durch die identische Prozessor-Plattform naturgemäß mehr Möglichkeiten als auf PPC-Macs, daher werden die beiden Plattformen getrennt behandelt:

Intel-basierte Macs

Wine-basierte Lösungen:

Projekte wie beispielsweise das Wine Projekt und die verschiedenen, darauf aufbauenden Lösungen wie CrossOver, bilden die Laufzeitumgebung von Windows nach, ohne auf eine Installation von Windows selber angewiesen zu sein. Das Darwine Project hat sich dabei zum Ziel gesetzt, Wine auf den Mac zu portieren. Windows Programme lassen sich hier direkt unter Mac OS X im Fenster ausführen, ohne den Rechner neu starten zu müssen. Darwine selber wurde mittlerweile in das Wine-Hauptprojekt integriert und wird daher als eigenständiges Projekt nicht mehr fortgeführt.
Mit WineBottler steht dazu eine sehr komfortablere Umgebung zur Verfügung (betr. vor Allem die noch zu installierenden Windows-Systemkomponenten), für einzelne Windows-Programme eine komplette Wine-Umgebung zu erstellen. Das Ergebnis ist ein .app Bundle, das sich wie eine gewöhnliche Mac-Anwendung starten und handhaben lässt.

Dual-Boot Lösungen:

... wie beispielsweise BootCamp ermöglichen eine Installation von Windows parallel zur Mac OS X Installation. Dür die Ausführung von Windows-Anwendungen ist also ein Neustart des Rechners notwendig.

Virtualisierung:

Hier wird - ähnlich wie bei einer Emulation - das Betriebssystem in einer gekapselten Laufzeitumgebung installiert und unter Mac OS X ausgeführt. Dabei findet zunächst keinerlei Integration statt, d.h. der Datenaustausch zwischen den beiden Betriebssystemen ist nicht möglich und muss beispielsweise über das Netzwerk erfolgen oder von der jeweiligen Software bereitgestellt werden. Parallels ist beispielsweise eine solche Lösung.

Emulatoren:

... machen durch den mit der Hardware-Emulation verbundenen Geschwindigkeitsverlust in diesem Szenario eigentlich kaum mehr einen Sinn, diese Möglichkeit besteht dennoch weiterhin.

Nachbildung der .NET API:

Das Mono Project hat sich zum Ziel gesetzt, durch Nachbildung des Microsoft .NET Frameworks diese Anwendungen plattformübergreifend einzusetzen. Mono gibt es auch in einer Mac OS X Variante mit dem Ziel, verschiedene .NET Programme direkt und nativ unter Mac OS X ausführen zu können (siehe hier)

PPC-Macs

Emulatoren:

Die einzige Methode für PPC-Macs ist die Emulation eines vollständigen PC, d.h. die softwaremäßige Nachbildung eines PC durch eine Emulationssoftware. Eine Liste verschiedener auf dem Markt verfügbarer Produkte (sowohl kostenlos als auch kommerziell) ist im Artikel über Emulatoren zu finden.

Siehe Auch

Ansichten